Camden

More Views :

Camden

Braun
Holst.
*2019
168 hands
Fresh Semen
Stud fee Besamungstaxe 300,- EUR + Trächtigkeitstaxe 500,- EUR (Alle Preise zzgl. USt., siehe AGB´s),-

Order form

Luftakrobat aus dem Cassini-Stamm

An Souveränität kaum zu überbietendes Kraftpaket mit erstklassigen Vorzügen für den modernen Springsport auf höchstem Niveau. Schon als Holsteiner Elitauktionsfohlen hatte Camden seinen ersten vielbeachteten Auftritt, zu dessen Anlass er seinen überaus korrekten, praktisch konstruierten Körper zur Schau stellte. Damals wie heute kann und konnte er überdies mit drei gleichermaßen guten, stets lockeren Grundgangarten punkten. Noch einmal sichtlich gereift, hat er als Körkandidat zu allen Anlässen Freispringdemonstrationen mit Erlebnischarakter abgeliefert. Mit schnellen Reflexen, viel Abdruck, extremer Vorsicht und schier unbegrenztem Vermögen zeigt sich Camden als absolutes Ausnahmetalent mit einem unerschütterlichen Interieur.

Camdens Genetik ist aus springsportlicher Sicht extravagant und von unschätzbarem Wert. Er entspringt dem Zuchtversuchseinsatz des Spitzenspringers Comme il Faut in der Holsteiner Population. Comme Il Faut verbindet den Vererbungskönig Cornet Obolensky als Vater mit einer besonderen Mutter - Ludger Beerbaums Ausnahmestute Ratina Z! Auch ihr Sohn Comme Il Faut schaffte mit Marcus Ehning den Sprung in die Weltspitze, gewann u.a. den Weltcup von Madrid und holte Mannschaftssilber sowie Platz fünf in der Einzelwertung bei der EM in Rotterdam. In Deutschland zählt die Statistik aktuell 42 gekörte Hengstsöhne und 118 Kinder mit S-Erfolgen im Parcours, wie beispielsweise Christian Kukuks 5*-Pferd Checker 47 und Katrin Eckermanns Weltmeisterin Chao Lee.

Mütterlicherseits vertritt Camden den weltbedeutenden Holsteiner Stamm 3389. Seine direkte Mutter Waamoon ist eine Tochter des gerade als Muttervater hochgeschätzten Acodetto I und hat sich schon jetzt als äußerst vererbungssicher bewiesen. Ihre von Casall abstammenden Töchter Cassamoon (Mariano Alario) und Casalor (Abdel Said) sind bereits international 1,50m-platziert, deren gekörter Vollbruder Dark Chocolate ist gerade achtjährig bereits unter Denis Lynch 1,45mplatziert. Die zweite Mutter Haammon führt über Leonid das Blut des Landgraf I und ist vierfache Hengstmutter und gleichsam direkte Mutter von vier S-erfolgreichen Nachkommen, allen voran der 1,60m-Springer Quinn (von Quick Nick) und Caleri II (von Calido I). Als dritte Mutter thront die legendärische Caletto II-Tochter Wisma im Pedigree. Sie ist dreifache Hengstmutter (Cassini I + II, Clarimo) und steht an der Basis beinahe unzähliger international erfolgreicher Springpferde.

Further Information :

Alle Preise zzgl. USt., siehe AGB´s

Zugelassen nach erfolgreichem Leistungstest für Mecklenburg, OS-international, Westfalen, Holstein Global, Rheinland, Deutsches Sportpferd, Zuchtverband für deutsche Pferde, Hannover beantragt

weitere Verbände auf Anfrage

Züchter: Familie Oldekop, Schönwalde

Comme Il faut Cornet Obolensky Clinton v. Corrado I
Rabanna van Costersveld v. Heartbreaker
Ratina Z Ramiro v. Raimond
Argentina Z v. Alme
Waamoon Acodetto I Acorado v. Acord II
Louvre v. Contendor
Haamonn Leonid v. Landgraf I
Wisma v. Caletto II