Mykonos

Weitere Ansichten :

Mykonos

Rappe
Hannover
*2015
172 cm Stckm.
Frischsperma
Decktaxe 800,- EUR

Zur Samenbestellung Zum Kontaktformular

Olympia-Hoffnung

Strahlend aufgemachter Edelrappe, ganz deutlich als Spross seiner berühmten Vorfahren erkennbar. Groß angelegt, mit bedeutenden Partien und viel Harmonie im Körper, verfügt er über ein phänomenales Grundgangartenpotenzial mit einem spektakulär unterfußendem Hinterbein und einem Maximum an Grundschwung,
der seinesgleichen sucht. Auch Mykonos‘ reiterliche Entwicklung lässt nur einen Schluss zu: Hier reift etwas ganz Besonderes heran. Geradezu vorbildlich sind seine stete Leistungsbereitschaft bei viel innerer Ruhe und sein erstklassiger Charakter. In 2018 absolvierte Mykonos seinen 14-Tage-Test mit durchweg überdurchschnittlicher Benotung. Anlässlich der Körung in Verden 2018 begeisterte er im Rahmen eines Familienbildes unter dem Sattel.
Mit Millennium und Desperados FRH verbindet er zwei Lordsiegelbewahrer des Gestüts Sprehe miteinander.

Der Vater Millennium startete vom Fleck weg eine einzigartige Vererberkarriere und wurde 2017 als jüngster Kandidat aller Zeiten mit dem Titel „Elitehengst“ des Trakehner Verbandes ausgezeichnet. 40 gekörte Söhne haben ihn inzwischen zum Vater, darunter nicht weniger als vier Siegerhengste, zudem etliche Prämienhengste und Preisspitzen bei verschiedenen Verbänden. Inzwischen ist Millennium auch sportlich S-erfolgreich. Mykonos‘ Mutter D’Esperanza absolvierte eine sehr gute Leistungsprüfung, war 1c-Prämienstute der Friedrich-Jancke-Schau 2010 und im selben Jahr auf der Herwart-von-der-Decken-Schau 1d prämiert. Sie stellte im Jahr 2018 mit Mykonos II einen weiteren in Verden gekörten Vollbruder.


Der Muttervater Desperados FRH ist seit Jahren ein Medaillen-Garant für das deutsche Championatsteam. 2016 war er unter Kristina Bröring-Sprehe Mannschafts-Gold- und Einzel- Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Rio, 2014 und 2015 jeweils Deutscher Meister in Balve, 2012 gab es Team-Silber anlässlich der Olympiade in London, 2013 Mannschafts-Europameister in Herning und 2014 Mannschaftsweltmeister in Caen/FRA. 2015 gab es Mannschafts-Bronze und zweimal Einzel-Silber bei der EM in Aachen. Die Großmutter St. Pr. St. Wisconsin war mehrfach siegreich in Reitpferdeprüfungen und stammt ab von dem Bundeschampion und hoch geschätzten Reitpferdemacher Wolkentanz I.

Weitere Informationen :

Zugelassen für Hannover, Oldenburg, Westfalen, Rheinland, Mecklenburg, Deutsches Sportpferd, Zuchtverband für deutsche Pferde.

Züchter: Jörn Wedermann, Wangerland

Millennium Easy Game Gribaldi v. Kostolany
Pr. u. El.St. Evita XII v. Schwadroneur
Pr. u. El.St. Merle Ravel v. Mahagoni
Mazurka Magica v. Consul
St.Pr.St. D'Esperanza Desperados FRH De Niro v. Donnerhall
St.Pr.St. Wie Musik v. Wolkenstein II
St.Pr.St. Wisconsin Wolkentanz I v. Weltmeyer
Wesly v. Westerland