Clive Christian

Weitere Ansichten :

Clive Christian

Braun
Westfale
2019
168 cm Stckm.
Frischsperma
Decktaxe Besamungstaxe 300,- EUR + Trächtigkeitstaxe 500,- EUR (Alle Preise zzgl. , USt)t,-

Zur Samenbestellung

Der Grand Prix Gentleman

Typschöner und bewegungsopulenter Sympathieträger aus dem Vaterhause des Hauptbeschälers Christ. Schon als Fohlen gehörte der Westfale Clive Christian zur Jahrgangsspitze. Beim Deutschen Fohlenchampionat in Lienen sicherte er sich eine Topplatzierung im Lot der Hengstfohlen, um anschließend als Eliteauktionsfohlen in Münster/Handorf aufzuparadieren. Gut zwei Jahre später führte ihn sein Weg wieder nach Münster, zur Hauptkörung des Westfälischen Pferdestammbuchs. Mit seinem traumschönen Gesicht, einer überragenden Selbsthaltung und großzügigster Taktbeflissenheit eroberte er die Herzen der Zuschauer im Sturm. Ob auf der Dreiecksbahn, an der Longe oder im Freilaufen, nie ließ Clive Christian den Hauch eines Zweifels an seiner überragenden Grundqualität, die ihn für den Sport wie für die Zucht besonders wertvoll erscheinen lässt.

Der Vater Christ hat sich als Lieferant von talentierten Dressurpferden für höchste Ansprüche einen klangvollen Namen erarbeitet. Selbst mehrfach hochplatziert in der Klasse S im Viereck, kann er bis heute auf 29 gekörte Söhne blicken. Genetisch liefert er über seinen Vater, den Calypso-II-Enkel Competent, die Springspitze Picard und den Vollblüter Daimyo xx sowohl die allenthalben dringend benötigte Blutlinienvielfalt wie auch den gewünschten Blutanschluss. Mit gesundheitlicher Härte und einem kraftvoll-dynamischen Gangwerk sind die Christ-Kinder für die höchsten Weihen des Dressursports prädestiniert. Zu seinen erfolgreichsten Kindern gehören der gekörte Cadeau Noir (Lena Waldmann), die bewegungsgeniale Grand Prix-Siegerin Candescent (Alice Tarjan) und der Grand Prix-Crack Chrysler (Delia Eggenberger). Allein in Deutschland sind bis dato 20 seiner Nachkommen in der Klasse S platziert, 2021 rangiert Christ erstmalig in den Top 50 des WBFSH-Rankings der besten Dressurvererber.

Die Mutter Scarlett ist eine Tochter des Sandro Hit-Sohnes Scolari, der wie Le Vivaldi den Erfolgsstamm der Familie Klausing aus Diepholz repräsentiert. Scolari zeugte 24 Pferde mit Erfolgen im Viereck in der Klasse S, seine Tochter Schöne Scarlett gewann 2021 Silber im Finale des Nürnberger-Burgpokals. Clive Christians 2013 geborene Vollschwester Carlotta D legte eine überragende Stutenleistungsprüfung mit einer Endnote von 8,42 ab (Rittigkeit 9,0!). Im Pedigree folgen der Grand Prix-erfolgreiche Warendorfer Landbeschäler Laureus und der vielseitige Leistungsvererber Diamantino.

 

 

Weitere Informationen :

Alle Preise zzgl. USt., siehe AGB´s

Zugelassen nach erfolgreichem Leistungstest für Westfalen, Oldenburg, Holstein Global, Rheinland, Mecklenburg, Deutsches Sportpferd, Zuchtverband für deutsche Pferde, Hannover beantragt,

weitere Verbände auf Anfrage

Züchter: Josef Decking, Emsdetten

Besitzer: Familie Teichert-Burrichter, Wildeshausen

Christ Competent Complicent v. Calypso II
Gescha v. Glückspilz
Paloma Picard v. Pik König
Dalia v. Daimyo xx
Scarlett Scolari Sandro Hit v. Sandro Song
Dynastie v. De Niro
La Belle Laureus v. Laurentianer
Donna Carlotta v. Diamantino